Video

After my mother died, I found her diaries amongst her effects. And it would have things like “Tea with Fuhrer”. In other words: in the middle of “Nanny’s holiday” and “calf born to cow called Clover”: “Tea with Fuhrer”. …

Jessica Mitford, of the famed Mitford Sisters.

If you know any of her sister Nancy's novels or have read anything about the girls and their family: this interview doesn't disappoint.

Photoset

youmightfindyourself:

Fred Tomaselli paints intricate psychedelic patterns onto covers of the New York Times.

(via chasewhiteside)

Photo
fake tumblr accounts are fake

fake tumblr accounts are fake

Video

Clifford and Kidd: Models

(via Put this On)

Video

I did not know that Michelle Gomez a.k.a. Sue White does stand-up. This is an excellent development.

Text

Image and video hosting by TinyPic

"I’m Miss Olsen, Mr Sheldrake’s secretary, so you don’t have to play innocent with me. He used to tell his wife I was the branch manager from Seattle."

Jetzt ist August, normalerweise wären wir schon mitten in der neuen Staffel Mad Men. Da sich aber der Drehbeginn nach langen Verhandlungen bis in den Sommer verschoben hat, startet die 5. Staffel erst 2012.

Deswegen jetzt also The Apartment (Billy Wilder, 1960) mit Shirley MacLaine und Jack Lemmon, ein Film, der Mad Men mehr als ein bißchen inspiriert hat.

Image and video hosting by TinyPic

"The mirror, it’s broken."
"Yes, I know. I like it that way. It makes me look the way I feel."

Video
Text

"It is possible that the former IMF boss is the victim of a truly dreadful coincidence, becoming the victim of slander by women who don’t know each other on two continents. But it is also possible he is a sexual predator who targets women who are reluctant to report him or unlikely to make a good impression on a jury."

Joan Smith: Why rape victims must have flawless pasts to get justice; The Independent

Tags: doubt
Photo
reblogged from christiannightmares

reblogged from christiannightmares

Text

Image and video hosting by TinyPic

A Visit to the Food Stamps Office, Wonderlane/Flickr

"…jede Expansionsphase ist mit der An- oder Ausrufung einer neuen Ära verbunden. Das waren einmal die New Economy und der Neue Markt, die dann 2000 kollabierten. Man darf nicht vergessen, in den goldenen Jahren dieser neuen Ökonomie, in den neunziger Jahren, glaubte man tatsächlich an ewiges Wachstum, an das Ende der Wirtschaftszyklen, an das Ende der Geschichte überhaupt. Die Liberalisierung der Märkte hat einen eigentümlichen Somnambulismus erzeugt."

[…]

"Einerseits gibt es heute weltweit mehr Millionäre und mehr Vermögen in deren Händen als vor der Krise. Andererseits waren 2010 53 Millionen Menschen zusätzlich unter die absolute Armutsgrenze geraten, die Spekulation auf den Agrarrohstoffmärkten hat diese Zahl seitdem vervielfacht. In den USA lässt sich das System recht gut besichtigen: eine verrottete Infrastruktur, 44 Millionen Amerikaner beziehen Lebensmittelmarken, ganze Großstädte […] können keine öffentliche Verwaltung, keine Polizei oder Feuerwehr mehr finanzieren. Und aufgrund der Einkommensverteilung weisen die USA unter den Industriestaaten nun die geringste Rate an sozialer Mobilität auf, von unten nach oben. Außerdem hat mit der Verschuldung öffentlicher Haushalte die nächste Runde der Krise gerade erst begonnen."

[…]

"Als die US-Bonität am Freitag letzter Woche herabgestuft wurde, sagten Vertreter von Standard & Poor’s recht unverblümt: Die USA sollten schnell die überflüssigen Sozialprogramme abbauen. So spricht das Orakel, die perfide Unschuld des Markts. Die aktuelle Kaskade von Krisen hat einen illustrativen Wert: Es geht nicht bloß um die Bewältigung ökonomischer Probleme, es herrscht vielmehr ein Kampf um den Ort und die Verteilung politischer Entscheidungsmacht.”

—Interview mit Joseph Vogl in Die Zeit (11. August 2011) (momentan noch nicht online)

Photo
Photo
chasewhiteside:

Well, exactly. From illustrator Christoph Neimann: http://www.christophniemann.com

The New Yorker

chasewhiteside:

Well, exactly. From illustrator Christoph Neimann: http://www.christophniemann.com

The New Yorker

(via chasewhiteside)

Video
Video

Since YouTube is awash with make-up tutorials, it was only a matter of time until someone would (rightly) start making fun of them. These parodies by Second City’s Megan Grano are completely brilliant.

Photo
Meine Mitbewohnerin hat neue Handseife gekauft.
Wirklich, DM?

(Da meine Kamera streikt: Bild stibitzt von hier)

Meine Mitbewohnerin hat neue Handseife gekauft.

Wirklich, DM?

(Da meine Kamera streikt: Bild stibitzt von hier)